PUBLIKUMSSTIMMEN

Eine lang in Erinnerung bleibende Lesenacht
Gespannt betrete ich das Foyer, nasse Jacke und Schirm schnell verstaut, ein zu grässliches Wetter da draußen und trotzdem: Diesen Abend will ich mir auf keinen Fall entgehen lassen! Die besondere Atmosphäre lockt eine ausgewählte Schar interessierter Lesefreunde. Es kann also beginnen. Und was nun folgt, ist ein in Worten kaum wiederzugebender Genuss.Der Schauspieler und Synchronsprecher Martin Umbach beginnt damit, für ihn teils fremde, von den Zuhörern mitgebrachte Lieblingstexte vorzulesen – oder besser, sie lebendig werden zu lassen. Ich darf den vielseitigen Texten nicht nur lauschen, nein, auch meine Augen haben die Chance, wie gebannt die ganz besondere Art des Interpretierenden vom ersten bis zum letzten Moment zu verfolgen.Ist es Zufall, in welcher Reihenfolge uns Martin Umbach diese Texte vorträgt? Natürlich ist es dies und doch habe ich den Eindruck, der Vortragende ist auch Dramaturg, der mit der zufälligen Auswahl der Texte einen Bogen im Leben eines jeden Einzelnen spannt. Oft ernst, auch bedrückend, dann wieder herzzerreißend und sehr, sehr witzig, bis hin zu nachdenklich führt er mich faszinierend von Text zu Text, von denen ich keinen einzigen hätte missen wollen.Die an derartigen Abenden öfters auftretende Langeweile oder kurze Müdigkeit will an diesem Abend einfach nicht auftreten, im Gegenteil, man spürt die Konzentration eines jeden bis zum Ende und ich bin ganz einfach berauscht von den zwei Stunden literarischen Zusammenkommens.

In mir wird die Neugier nach mehr geweckt und schon jetzt sehne ich mich nach den langen, lesereichen Winterabenden. Schade für die, die diesen Abend versäumen mussten.

***

Sehr großes Erlebnis

Lieber Martin, ich habe das Bedürfnis, Dir zu danken für Deine Veranstaltung am 29.1.
Besonders fasziniert hat mich natürlich, wie Du mit fremden Texten so virtuos umgehst, wie Du sogar noch damit spielen kannst, weil Du Dir die Sätze offenbar in atemberaubender Geschwindigkeit einprägen kannst,  und die Auswahl der Texte durch die Zuhörer und die wunderbaren AutorInnen und Deine Wahl der Reihenfolge … alles einfach genial.
Danke, danke von H. S.

***

Einen herzlichen Dank für dieses wundervolle Erleben, wenn Worte und Sätze lebendig werden und sich allmählich unter der Haut ausbreiten mit sanften und auch heftigen Wellen. Danke! – Herzgruß, U.

***

Sooo inspirierend, künstlerisch, berührend… Hab wieder Lust zu lesen bekommen. Vielen Dank, Du bist wunderbar. – P.

***

Lieber Martin! – Du bist ein Zauberkünstler mit Worten! Und ein Seelenverwandter der Improvisation! – S.

***

Balsamierte Seelen im Publikum! – D.

***

Das war ein Genusshören! – A. H.-K.

***

Genial x 3. Die Autoren, die Zuschauer, die es ausgewählt haben, und Martin Umbach, der alles prima vista perfekt und genial vorträgt. Vielen Dank! – H.S.

***

Das gesprochene Wort als Ursachenverursacher hat Macht. Danke für die Hingabe und Liebe in all Ihren Worten. – A.S.

*** 
Ein unvergesslicher Abend. ….sitze da- höre zu…….vergesse mich selbst!
Unglaublich klasse, hätte noch stundenlang so versunken zuhören können.   Christin N.

***

Ich war am Karfreitag bei Ihrer Lesung und bin immer noch beeindruckt !
Und frage mich – wie bei einem Hütchenspieler:
wie macht der das bloß ? 
– nicht nur dass Sie sofort im Text und der richtigen Stimmung waren und alles lasen, als wär es Ihnen längst bekannt, sondern auch wie Sie die Reihenfolge der Texte zu bestimmen wissen – das ist ganz toll ! 
Vielleicht haben Sie ja hellseherische Fähigkeiten…     
Daphne v.d. G 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.